Link zur Startseite

Ausstellungseröffnung: Wanderausstellung KLIMAVERSUM

Jörg Ehtreiber (GF Kindermuseum Graz), Andrea Gössinger-Wieser (Klimaschutzkoordinatorin), LR Anton Lang, Bgm. Kurt Wallner © Land Steiermark
Jörg Ehtreiber (GF Kindermuseum Graz), Andrea Gössinger-Wieser (Klimaschutzkoordinatorin), LR Anton Lang, Bgm. Kurt Wallner
© Land Steiermark
Wettfahrt zwischen LR Anton Lang und Bgm. Kurt Wallner © Land Steiermark
Wettfahrt zwischen LR Anton Lang und Bgm. Kurt Wallner
© Land Steiermark
Beipspielstation KLIMAVERSUM © Land Steiermark
Beipspielstation KLIMAVERSUM
© Land Steiermark

Leoben, 3. Oktober 2016.

Die erfolgreiche, interaktive Ausstellung zum Erforschen es weltweiten Klimas, die 2015 im Auftrag des Landes Steiermark im Rahmen der "Ich tu‘s Initiative für Energie und Klimaschutz" vom Grazer Kindermuseum erstellt urde, geht ab Oktober 2016 in einer überarbeiteten Form auf Steiermark Tour und macht im Museumscenter Leoben nun ihre erste Station.


Am 3.10. wurde die Ausstellung im Beisein von Herrn LR Anton Lang und der Klimaschutzkoordinatorin des Landes Steiermark Frau Mag.a Andrea Gössinger-Wieser, sowie Bgm. Kurt Wallner und Jörg Ehtreiber (Geschäftsführere des Kindermuseums Graz) feierlich eröffnet. Nach einleitenden Worten zur Ausstellung durch Mag. Jörg Ehtreiber vom Kindermuseum Graz, konnte man sich bei einem geführten Rundgang durch die Ausstellung erste Einblicke verschaffen.


Bei unterschiedlichen Stationen erfahren die BesucherInnen interaktiv wie das Wetter unktioniert, warum sich das Klima unserer Erde erwärmt, wie Tiere und Pflanzen mit extremer Hitze oder Kälte umgehen, wie unser eigenes Verhalten zum Klimawandel beiträgt, bzw. was jede/r einzelne/r zum Klimaschutz beitragen kann. Bei den Kreativ-Stationen können Windfahnen oder Windräder gebastelt, Kleidungsstücke aus verschiedenen Regionen der Erde angezogen oder man als ReporterIn einer
Klimazeitung aktiv werden.


Bei der Station „Verkehr" stellten sich LR Anton Lang und Bgm. Kurt Wallner einer spannenden Vergleichsfahrt - Auto gegen Fahrrad.


Die für 8-14jährige konzipierte, aber auch für Jugendliche und Erwachsene interessante Ausstellung, kann in den nächsten 2 Wochen von Montag bis Freitag sowohl einzeln als auch gruppenweise besucht werden.


Nächste Stationen der Ausstellung werden Knittelfeld, Gröbming, Feldbach und Hartberg sein.

 

Download: Externe Verknüpfung Presseinformation zur Ausstellungseröffnung

Organisation und Durchführung der Ausstellung

Klimabündnis Steiermark © KB STMK
Klimabündnis Steiermark
© KB STMK

Klimabündnis Österreich

Zweigstelle Steiermark
Schumanngasse 3, 8010 Graz
T:  0316-821580
F:  0316-821580-2
E:  steiermark@klimabuendnis.at
W: Externe Verknüpfung www.klimabuendnis.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).